Käsekuchen mit Apfel und Zimt

dscf5282

Dieser Käsekuchen ist wie mein klassischer New York Cheesecake zuzubereiten. Nur ein paar kleine Änderungen verleihen ihm eine ganz besonders feine Note. Auf die Masse kommt hierzu noch vor dem Backen eine leckere Apfel-Zimt-Mischung, siehe unten.

Für den Boden:
1 Packung Vollkorn Butterkekse
80 g weiche Butter
Eine Prise Salz
Eine Prise Zimt

Für die Füllung:
2 Packungen Topfen (500g)
2 Packungen Frischkäse (400g)
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier

Apfel-Zimt-Mischung:
1 roter Apfel, klein geschnitten
2 TL Zimt
2 EL Zucker
2 EL Apfelmus (gern auch mehr, je nach Geschmack)

  1. Für den Boden die Kekse zerbröseln (ich gebe sie hierfür in ein Plastiksackerl und hau‘ mit einem Nudelholz ganz oft drauf) und mit der weichen Butter und der Prise Salz zu einer einigermaßen gleichmäßigen Masse verkneten.
  2. Die Bodenmasse in eine mit Butter ausgestrichene Backform geben, fest andrücken und bei 170° Grad Ober-Unterhitze 10 Minuten lang blind backen. Anschließend auskühlen lassen.
  3. Für die Füllung alle Zutaten mit einem Handmixer verquirlen. Die Füllung auf den ausgekühlten Boden in die Springform gießen.
  4. Die Zutaten der Apfel-Zimt-Mischung in einem kleinen Kochtopf erhitzen, kurz abkühlen lassen und dann auf die rohe Masse streichen oder auch schön unterrühren.
  5. Ab in den Backofen und bei 170° Ober-Unterhitze weitere 40 Minuten backen.