Hauchzarte Mostherzen

Hauchzarte Mostherzen

Diese hauchzarten und wunderschönen Herzen habe ich dieses Jahr in der Weihnachtszeit mit meiner Mama gebacken. Wir haben uns sofort in diese feinen Herzchen verliebt und konnten gar nicht mit dem Verkosten aufhören : ) Das Rezept stammt aus Oberösterreich und es gibt wohl mehrere Varianten. Mit und ohne Ei, mehr oder weniger Most. Hier sind der Phantasie wohl keine Grenzen gesetzt! Wir haben für uns diese Variante entdeckt:

250 g Mehl
250 g Butter
1 Eigelb
2 EL Most oder Weißwein
Staubzucker zum Bestreuen

  1. Mehl, Butter, Eigelb und Most zu einem glatten Teig verkneten und in Folie eingewickelt etwa eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Backofen auf 170° Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  3. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und kleine Herzchen ausstechen.
  4. Die Herzchen nun vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 10-12 Minuten bei Heißluft 170° Grad hell backen.
  5. Danach die Mostherzen am Blech vollständig auskühlen lassen (da sie sehr sehr zart und zerbrechlich sind) und mit Staubzucker bestreuen.