Feine Palatschinken

Feine Palatschinken

Gleich vorweg… ich liebe Palatschinken und Crêpes. Egal ob gefüllt mit Spinat und Feta, Pilzen oder anderen herzhaften Füllungen oder auf die süße Variante mit Marmelade, Nutella & Co. Auch zu Frittaten lassen sie sich gern zerschneiden, damit jede Suppe gleich wie bei Oma schmeckt.

Hier habe ich ein ganz einfaches Rezept für einen leckeren Palatschinkenteig.
Ich verwende sehr gerne Dinkelmehl dafür, man kann aber natürlich auch normales Weizenmehl nehmen. Man kann auch gleich etwas mehr Teig machen oder auch wenn man die unten angeführte Menge nicht gleich benötigt, kann man sie ganz praktisch in ein Weckglas füllen und für später im Kühlschrank aufbewahren!

250 g Mehl
250 ml Milch
250 ml Wasser
2 Eier
50 g flüssige Butter
etwas Salz

  1. Für den Teig alle Zutaten mit einem Blender, Mixer oder mit einem Handrührgerät zu einer sämigen Masse verrühren. Man sollte den Teig nun etwas ruhen lassen, damit das Mehl gut quellen kann.
  2. Dann die Pfanne (idealerweise eine Palatschinkenpfanne inklusive diesem Teigverteiler aus Holz) mit einem Pinsel voll Butter hauchdünn beschichten.
  3. Einen Schöpfer Teig sehr dünn und gleichmäßig in der Pfanne verteilen und auf jeder Seite etwa eine Minute backen bis kleine braune Bläschen entstehen und sie hübsch aussehen!

Lasst es euch schmecken!