Topfenschmarrn

dscf5552

Auch das Rezept dieses fluffigen und zarten Topfenschmarrns stammt aus dem Tiroler Rezeptbuch meiner Mama. Der Topfenschmarrn kann im Ofen oder in der Pfanne gebacken werden, als Auflauf oder als richtiger Schmarrn gemacht und mit Apfelmus, Birnenmus, mit diversen Marmeladen oder ganz einfach ohne alles mit etwas Staubzucker bestreut gegessen werden. Hier ist die im Ofen gebackene Variante als Auflauf. Je nach Geschmack kann man den Schmarren auch in der Pfanne wie Kaiserschmarrn in „zerrissener Form“ zubereiten. Wenn man es ganz süß mag, können die zerrissenen Teilchen noch in der Pfanne mit Zucker karamellisiert werden : )

250 g Topfen
70 g Mehl
125 ml (1/8 l) Milch
3 Eier (Eigelb von Eiweiß getrennt)
90 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
etwas Butter zum anbraten
Rosinen je nach Geschmack

  1. Das Eiweiß zu Eischnee steif schlagen.
  2. Topfen, Mehl, Milch, Eigelb, Zucker, Vanillezucker zu einer cremigen Masse schlagen.
  3. Den Eischnee unter die andere Masse ziehen.
  4. Eine ofenfeste Form mit Butter einfetten, die Masse hinein gießen.
  5. Rosinen je nach Belieben draufstreuen oder unterziehen.
  6. Bei 180° Grad Ober-Unterhitze etwa 45 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  7. Mit Staubzucker bestreuen und noch warm servieren.