Cashew Ingwer Dip

dscf6092

Bis jetzt habe ich meine Dips und Saucen für Frühlingsrollen, Gemüse und andere Köstlichkeiten meist gekauft. Heute wollte ich unbedingt Frühlingsrollen selbst machen, aber eher ungern meine Wohnung verlassen, weil es draußen kalt und nass ist. Mit ganz einfachen und wenigen Zutaten, die ich schon zuhause hatte, habe ich es einfach gewagt, einen Cashew Dip auszuprobieren – was kann schon schief gehen. Und das Ergebnis? Ich bin begeistert und frage mich, warum ich nicht schon früher selbst Dips mit Nüssen hergestellt habe! Außerdem sind sie so vielseitig! Zum Dippen für Frühlingsrollen oder aber auch nur als Dip für Karotten oder anderes Gemüse! Probiert es auch aus, ihr werdet begeistert sein! Für eine feine süße Note habe ich Kokosblütenzucker von Sonnentor verwendet. Auch davon bin ich absolut begeistert, da er dem Ganzen eine herrliche exotische Note verleiht!

100g Cashew-Kerne
100ml Wasser
1 EL Öl (Kokosöl oder anderes Pflanzenfett)
1 TL Zucker (ich habe Kokosblütenzucker verwendet)
1 TL Salz
1TL Chiliflocken
1 EL Ingwer

  1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Cashewkerne hineingeben.
  2. Mit Zucker, Salz und dem klein geschnittenen Ingwer anrösten, bis die Cashewkerne karamellisiert und angebräunt sind.
  3. Die Chiliflocken hinzugeben.
  4. Die gesamte Mischung mit 100ml Wasser in einen Blender / Mixer geben und pürieren.

2 Kommentare zu „Cashew Ingwer Dip

Kommentare sind geschlossen.