Knusprige Dinkelbrötchen

DSCF7241.jpg

Diese knusprigen, super schnellen und super einfachen Brötchen mit Dinkelmehl sind lecker, man braucht nicht viele Zutaten, aber kann niemals genug davon bekommen – glaubt mir! Man kann sie direkt vor dem Frühstück schnell und einfach machen, aber auch schon vorbereiten. Normalerweise sollte Brot mit Germ ja immer etwas gehen. Wenn es schnell gehen muss, verzichte ich aber manchmal auf diesen Schritt und schiebe sie sofort nach dem Zubereiten des Teiges in den Backofen. Ihr könnt ja mal beide Varianten ausprobieren! Dies ist auch mein Grundrezept für alle möglichen Brotstangen, Pizzastangen und Pizzabrote, es sollte dann halt natürlich in der Backzeit variiert werden. Ich verwende hierfür wie so oft helles Dinkelmehl, es funktioniert natürlich auch super mit ganz gewöhnlichem Weizenmehl!

2 Becher Dinkelmehl + noch etwa 1 Becher Mehl extra
1 Becher lauwarmes Wasser
1 Packung Trockengerm
1 TL Salz & 1 TL Zucker
& wenn man mag Brotgewürz oder Italienische Kräuter

  1. Den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, Backpapier aufs Backblech legen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Zucker hinzugeben.
  3. Den Germ in dem Becher mit dem lauwarmen Wasser rührend auflösen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Mit einem Löffel oder Knethaken alles gut durchmischen.
  5. Ich gebe nun nach und nach so viel Mehl dazu, bis man den Teig schön mit den Händen kneten kann und er nicht mehr an den Fingern kleben bleibt. Man kann aber auch den etwas klebrigen Teig direkt in Häufchen aufs Backpapier geben, wie man lieber mag!
  6. Nun etwa 6-8 kleine Kugeln formen und aufs Backpapier geben und bei 220 Grad etwa 10-15 Minuten backen. Die Brötchen sind fertig, wenn sie eine knusprige Kruste bekommen und braun werden sowie hohl klingen, wenn man mit einem Löffel drauf klopft.

3 Kommentare zu „Knusprige Dinkelbrötchen

Kommentare sind geschlossen.