Maracuja Cheesecake Cupcakes

DSCF7323

Diese kleinen Freunde sind unglaublich lecker und ganz einfach zuzubereiten. Man kann sie mit beliebigen Toppings variieren (siehe auch meinen klassischen New York Cheesecake). Ich habe mich heute für Maracuja entschieden, da ich vor ein paar Wochen aus Bangkok eine Ladung Maracujas mitgebracht und diese dann noch eingefroren hatte! Maracuja verleiht den süßen Cupcakes eine tolle Säure und die typische, unerlässliche Prise Salz – macht diese kleinen Dinger einfach unwiderstehlich!
Die Mini Cheesecakes kommen immer gut an und sind ein tolles Mitbringsel zu Parties, Geburtstagen oder einfach zu guten Freundinnen. Diese Zutaten reichen für 24 Muffins, also wäre es nicht schlecht wenn man 2 Muffinbleche besitzt, geht aber auch mit einem!

400g Frischkäse
500g Magerquark
125g Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Eier

Eine Packung Butterkekse für den Boden
100g Butter
Eine Prise Salz
Papierförmchen für Muffins (oder Butter fürs Muffinblech)
Muffinblech

Maracuja Gelee von frischen Maracujas (am besten schon ohne Kerne)
etwas Gelatine

  1. Den Backofen auf 150 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, das Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen oder mit Butter bestreichen.
  2. Die Butterkekse in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz draufhauen (oder wahlweise mit der Hand zerbröseln) – dann die gesamte, weiche Butter sowie eine Prise Salz gut einkneten, bis eine relativ homogene, aber noch bröckelige Masse entsteht.
  3. Nun in jede Muffinform einen Esslöffel der Keksmasse geben und gut mit den Fingern andrücken, im Ofen 5 Minuten blind backen.
  4. Währenddessen den Frischkäse, Quark (Topfen), die 3 Eier, den Vanillezucker und den normalen Zucker mit einem Handmixer gut verquirlen.
  5. Nach 5 Minuten das Muffinblech herausnehmen, kurz auskühlen lassen und nun die Frischkäse-Quark-Masse vorsichtig draufgeben und verteilen. Hier ist etwa ein gehäufter Esslöffel ausreichend.
  6. Die Cupcakes wieder in den Ofen geben und weitere 20 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.
  7. Das Maracuja-Gelee mit der Gelatine anrühren (steht auf der Packung) und auf die ausgekühlten Cupcakes gießen. Nun wiederum warten, bis alles ausgekühlt ist.

2 Kommentare zu „Maracuja Cheesecake Cupcakes

  1. Hallo Alina, muß dich noch loben für die köstlichen Maracuja Cheesecake Cupcakes, die ich, anläßlich meines Geburtstags, bei dir essen durfte! Ganz ehrlich: hab‘ noch nie sooo guuute Cupcakes gegessen!🌷

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.