Zarter Hefezopf

Hefezopf.jpg

Ein wunderbares Rezept nicht nur für die Osterzeit, sondern auch als Frühstücksgebäck oder nachmittags als kleiner, süßer Begleiter zum Kaffee und Tee. Für dieses Rezept kann man je nach Belieben Dinkelmehl oder Weizenmehl verwenden, es klappt mit allem. Das Exemplar am Foto ist zwar nicht besonders glatt und hübsch geworden, aber man soll ja nicht nur nach dem Äußeren urteilen oder ; )

500g Mehl
250ml Milch
75g weiche Butter
1 Tütchen Trockengerm
75g Zucker
1TL Salz
1 Ei

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen.
  2. In einer kleinen Schale die Milch lauwarm (nicht heiß!) erhitzen, den Germ sowie den Zucker unterrühren, bis sich alles schön aufgelöst hat.
  3. Nun die Milch in die Mulde gießen.
  4. Die weiche Butter nun in kleinen Stücken am Mehlrand verteilen und auch das aufgeschlagene und verquirlte Ei so gut wie möglich am Mehlrand außerhalb der Mulde verteilen. (Fett sollte wohl nie direkt in Berührung mit Hefe kommen, da sie sonst nicht so gut aufgeht. Habe allerdings auch schon mal alles einfach zusammen in eine Schüssel gegeben und es wurde zumindest in diesem Fall auch nicht so schlecht ;-))
  5. Mit den Knethaken eines Handmixers alles zu einem glatten Teig kneten, bis sich der Teig schön vom Rand der Schüssel löst, ansonsten noch etwas Mehl hinzugeben.
  6. Den Teig als Kugel geformt in der Schüssel mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. Diesen Schritt hab ich ehrlicherweise schon das ein oder andere Mal ausgelassen wenn’s schnell gehen musste 😉
  7. Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen Aus dem Teig dann drei Stränge formen und wie einen ganz normalen Zopf flechten. Am Beginn des Zopfes legt man die beiden äußeren Stränge unter den mittleren Strang und drückt das Ganze ein wenig fest, damit er nicht aufplatzt. Nun noch etwas gehen lassen, bis sich der ganze Zopf sichtbar vergrößert hat!
  8. Den Zopf noch mit etwas Milch bestreichen und im Ofen etwa 20-30 Minuten backen, bis er schön goldbraun geworden ist!