Grießnockerl

Grießnockerl

Eine Grießnockerlsuppe ist einfach so etwas richtig Feines, vor allem mit selbstgemachten Nockerl! Gekaufte Grießnockerl können da leider gar nicht mithalten und es ist so unglaublich einfach, diese tollen Nockerl selbst herzustellen! Dieses Rezept ist für etwa 20 Nockerl und kann beliebig multipliziert werden. Wenn man zu viele Nockerl gemacht hat, legt man sie einfach schön nebeneinander auf einen Teller oder eine Platte, friert sie kurz ein und gibt sie dann in einem Plastiksackerl wieder in den Tiefkühlschrank. So hat man immer frische, selbstgemachte Grießnockerl bei der Hand. Achja, man kann den Grieß ganz getrost durch Dinkelgrieß ersetzen – schmeckt auch sehr gut!

1 Ei
60g Butter
120g Grieß
Salz, Muskat
Petersilie

  1. Ei und Butter mit dem Handmixer schaumig rühren.
  2. Grieß, Salz, Muskat und Petersilie hinzugeben und weiterrühren.
  3. Die Nockerlmasse etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  4. Mit angefeuchteten Teelöffeln kleine Nockerl formen und in leicht köchelnder Suppe oder in Salzwasser etwa 10-15 Minuten kochen.