Tagliatelle mit Räucherlachs und Spinat

Tagliatelle mit Lachs und Spinat.jpg

Pasta mit Lachs und Spinat ist auch ein Klassiker unter den Pastarezepten. Hier die Variante mit Räucherlachs und tiefgefrorenem Spinat. Der Lachs kann natürlich durch frischen Lachs ersetzt werden, allerdings muss man dann den Salzgehalt anpassen, da Räucherlachs schon sehr salzig ist. Auch frischer Spinat schmeckt hier ganz köstlich. Ich habe mich allerdings für die tiefgefrorene Variante entschieden, da ich diesen grad zuhause hatte.

200g Räucherlachs
150g Spinat (etwa 5 tiefgefrorene Zwutschkerl)
2 EL Olivenöl
2 EL Zwiebeln
1 Becher Schlagobers
2 EL Petersilie

Salz und Pfeffer
Eine Prise Muskat
etwas Parmesan
&
250g
Tagliatelle oder andere Pasta

  1. Lachs in kleine Streifen oder Stückchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anrösten.
  3. Nun den Räucherlachs und Spinat hinzugeben. Wenn alles gut erhitzt ist, den Obers hinein gießen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen.
  4. In einem Kochtopf mit Salzwasser die Pasta al dente garen und kurz vor der auf der Packung angegebenen Kochzeit abgießen und in die Pfanne mit der Sauce geben.
  5. Nun Parmesan drüber reiben und gut vermengen. Auch der Parmesan gibt noch etwas Würze und Salz hinzu.

 

5 Kommentare zu „Tagliatelle mit Räucherlachs und Spinat

  1. …das erste Pastagericht, welches ich vor Jahren aus lauter Liebe selbst zubereitet hab und danach nicht mehr die Finger von lassen konnte.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.