Farfalle mit Mascarpone-Gorgonzola, roter Bete und Feta

Farfalle Gorgonzola Mascarpone Rote Bete Feta

Eine sehr leckere und feine Pasta-Variante, die im Nu zubereitet ist! Gorgonzola Nudeln habe ich immer schon geliebt – dies ist nun allerdings eine einfache, aber viel interessantere Variante davon, wenn man denn Gorgonzola, rote Bete und Feta mag 😉 Natürlich kann man statt dem Mascarpone-Gorgonzola auch Gorgonzola pur verwenden. Mascarpone-Gorgonzola ist jedoch etwas feiner und milder. Er ist eine gemischte und sehr milde Variante des Gorgonzolas, die es fast überall im Kühlregal gibt und hauptsächlich für Antipasti, Crostini oder Brotaufstriche verwendet wird.

Farfalle für 2 Personen
100g Mascarpone-Gorognzola
200ml Schlagobers
100g rote Bete
50g Feta
Prise Muskat
Prise Salz
Pfeffer

  1. Pasta al dente kochen. Ich lasse die Pasta niemals so lange kochen wie es auf der Packung steht, da sie danach noch in die Sauce kommt und etwas nachziehen und somit den Geschmack der Sauce aufnehmen kann.
  2. Die rote Bete schälen und klein schneiden.
  3. Schlagobers mit dem Mascarpone-Gorgonzola erhitzen, mit einer kleinen (!) Prise Salz (Gorgonzola und Feta geben auch viel Salz ab), ein bisschen Pfeffer sowie Muskat würzen.
  4. Die fertig gekochte Pasta nun in diese feine Mischung geben und noch etwa eine Minute darin baden lassen.
  5. Mit der roten Bete sowie dem zerbröckleten Feta servieren. Sehr gut passen hier auch noch Walnüsse dazu! Buon appetito!

2 Kommentare zu „Farfalle mit Mascarpone-Gorgonzola, roter Bete und Feta

Kommentare sind geschlossen.